Zirkuslektionen für Pferde

Sandra Wex mit Pferd im KomplimentZirkuslektionen für Pferde bedeuten in erster Linie Spiel, Spaß und Abwechslung für alle. Jedes Pferd kann sie lernen. Rasse und Ausbildungsniveau sind vollkommen unerheblich. Es geht sogar ganz ohne Reiten! Anstelle Ehrgeiz steht Spaß für alle Beteiligten auf dem Programm: Menschen, Pferde, Zuschauer und Familienmitglieder.

Alternativen zur Routine

Zirzensik liefert eine willkommene Abwechslung für die tägliche Arbeit. Obwohl die Herangehensweise eine völlig andere ist als beim Reiten, stellt das Erlernen von Zirkuslektionen eine überraschend sinnvolle Ergänzung zur Ausbildung dar. Über Kunststücke lassen sich Muskelpartien, die vom Sattel aus schwer zu erreichen sind, gezielt dehnen.

Vertrauen stärken

Die spielerische Arbeit eröffnet ganz neue Möglichkeiten, das Vertrauen zwischen Mensch und Tier zu stärken. Für Pferdebesitzer sind gerade die Erlebnisse jenseits von Sattel und sportlichem Ehrgeiz wichtig für die Beziehung zum Tier. Nicht nur Reiter profitieren von der Vielseitigkeit der zirzensischen Kunststücke, die ein Pferd erlernen kann. Neugierige Nichtreiter, Anfänger und sogar Menschen mit Angst vor Pferden können über den Beobachten und vorsichtige Anleitung viel über das Wesen der Pferde lernen. Selbst ein waschechter Pferdeprofi wird hier noch überrascht sein!

Kursangebot: „Verborgene Talente: Mein Pferd ist ein Clown!“

Clowns gibt es unter den Pferden ebenso wie unter den Menschen. Wenn beide aufeinandertreffen, sollte sie unbedingt mit einem Kurs über Zirkuslektionen für Pferde liebäugeln! Schon ein kleiner Einblick in die Zirzensik macht einen großen Unterschied. Am meisten Spaß und Lerneffekt bringen die Zirkuslektionen jedoch in der Gruppe mit sich.

Ich biete Kurse für Einsteiger und Erfahrene mit eigenen Pferden an, hier auf dem Lindenhof in Mammendorf oder rund um München. Für Nichtreiter stehen für die Kurse Schulpferde auf dem Lindenhof zur Verfügung.